QTom

Beschreibung

Mit QTom kann man Musik nicht nur nach Künstlern suchen, sondern auch nach Genres, Stimmung, Songtexten und sogar nach Orten.

Die Oberfläche von QTom ist übersichtlich und funktioniert ohne Verzögerungen. Direkt neben dem Videofenster findet man eine Navigation, die unterteilt ist in Genres, Themes, Special und Moods. Sucht man sich einen der Bereiche aus, zeigt die Webapp unterhalb des Players die entsprechende Auswahl. Bei Genres stehen so Musik aus den Bereichen Pop, Hip Hop/ R&B, Rock und Elektro Dance zur Verfügung. Bei Moods stehen Songs passend zur jeweiligen Stimmung zur Auswahl.



Ein Klick auf die Auswahl und schon beginnt die Wiedergabe samt Video. Dabei wird eine Playlist abgespielt, deren Inhalt als Timeline unterhalb des Players dargestellt wird. Natürlich besteht auch die Möglichkeit, direkt zum nächsten Titel zu springen oder einige Tracks auszulassen. Wer möchte, kann den Player auch in den Vollbildmodus schalten und den aktuell gespielten Song auch teilen.



Wer genug von der Entdeckungstour hat, kann auch manuell auf die Suche gehen. So kann man nicht nur nach einem bestimmten Künstlern suchen lassen, sondern auch die Datenbank nach Songs durchsuchen die bestimmte Textpassagen verwenden oder mit einem Ort in Zusammenhang stehen. Die Ergebnisse werden entweder in einer Liste oder mit Vorschaubildern präsentiert. Hat man das gesuchte Musikstück gefunden, genügt ein Klick und die Wiedergabe beginnt. Ein weiteres Feature bietet QTom zusätzlich noch an. Unter dem Menüpunkt Q-me kann man mit Hilfe von Reglern einstellen, ob eher nach klassischen, modernen, schnellen, langsamen, bekannten oder weniger bekannten Songs gesucht werden soll.



Fazit: QTom ist ein gelungener Online Musik-Dienst, mit dem man ganz individuell nach Musik suchen kann. Dank der umfangreichen Einstellungsmöglichkeiten kann man so auch neue Musik entdecken, die zum eigenen Geschmack passt. Alternativ kann man auch mal exfm ausprobieren.

von

Weitere Themen: QTom